Nachdem heute der Release Candidat 2 von WordPress 3.1 veröffentlicht worden ist, will ich hier einen kurzen Ausblick auf die neue WordPress Version geben.

WordPress 3.1 wird die letzte Version sein, welche unter PHP4 und MySQL4 laufen wird. Ab der Version 3.2 werden mindestens PHP 5.2 und MySQL 5.0.15 vorausgesetzt. Durch den Umstieg auf PHP5 wird es den Plugin Entwicklern auch möglich sein, die Plugins nur noch in PHP5 zu entwickeln. Damit die Plugins bisher auf allen Servern liefen, wurden viele PHP5 Funktionen mit PHP4 Funktionen nachgebaut, was fast immer unsauberen Code zum Resultat hatte.

Neue Features

Natürlich wurden in der Version 3.1 auch neue Features eingebaut. Umgesetzt sind bereits folgende Features:

Durch die Verbesserung der Adminoberfläche ist es nun auch endlich möglich, die Posts und Pages nach Autor, Titel oder Datum zu sortieren. Eine Übersicht mit Screenshots der wichtigsten neuen Funktionen mit gibt es  hier. Und alle weniger Testfreudigen Benutzer von WordPress sollten zumindest auf die Version 3.0.4 updaten.

Alexander Ostermeyr

Alexander Ostermeyr beschäftigt sich seit mehr als 10 Jahren mit PHP, MySQL und der Frontend-Entwicklung. Seit über 5 Jahren ist er als Freelancer in München tätig. Seit Anfang 2009 arbeitet er intensiv mit Magento und hat diverse Module für das Shop System entwickelt. Alexander ist Gründer und Geschäftsführer der codesprint GmbH. Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie mich!

One Comment

Kommentare